Aktuelles

Tierheim-Kalender 2019

Unser Tierheim-Kalender ist da!

Darin haben unsere Tiere wieder vor der Kamera posiert und sich tierisch Mühe gegeben, toll auszusehen. Tolle Sprüche sind auch drin.

Klick HIER, da kannste alle Seiten angucken und, wenn Du möchtest, gleich bestellen.

Der Erlös kommt ausschließlich unserem Tierheim zugute.

Wir

werden

20 Jahre alt!

Die Vorbereitungen laufen...

Feiert mit uns am 02.12. ab 12:00 Uhr zu unserer Tierheim-Weihnacht!

Weihnachtsaktion 2018

 

Wir sammeln Geld für eine neue, ganz dringend gebrauchte Futter-

küche. Klick HIER für alle Infos.

Aktion im Advent

Euer ganzes Kleingeld im Portemonnaie ist doch sicher gaaanz schwer! Im Tierheim steht in der Adventszeit eine Moneten-Karre. Da könnt Ihr Euch davon befreien und wir freuen uns tierisch über das Kleingeld!

Nun sind auch die letzten Fotos von unserem Tierheim-Kinderfest online!

Klick HIER

 

Dank Euch war es wieder ein gelungenes Fest! Ganz viele tierliebe Menschen haben uns besucht, viele Kinder und zum Teil auch ganz große Kinder ;-) kamen im Disney-Kostüm.

Ganz lieben Dank an Euch für die vielen tollen Sach- und Geldspenden! Ihr seid super!

Der Brief einer Biene an die Menschheit:

 

"Lasst uns nicht sterben!" Es rollt eine Katastrophe auf uns zu. Artikel aus der Huffingtonpost vom 24.08.18

 

Eine Honigbiene Kärtner Biene, Unterart der Westlichen Honigbiene, freie Autorin

 

Liebe Menschen,

 

ich möchte mich kurz vorstellen, bevor ich mich mit Erklärungen und einer dringenden Bitte an euch wende.

 

Ich bin eine Honigbiene der Rasse Carnica und mein Name tut nichts zur Sache. Wir Bienen haben es nicht so mit Namen, wir fühlen uns eher wie ein Gesamtorganismus, in dem Sonderwünsche und Einzelindividuen nicht sonderlich gefragt sind. Eher nach dem Motto: Einer für alle und alle für einen.

 

So bin ich aufgewachsen und kann mir ein anderes Leben nicht vorstellen. Vielmehr macht mir die Vorstellung, auf mich alleine gestellt zu sein, Angst. Aber das nur am Rande.

 

Damit ihr meinen Appell zum Ende des Briefes auch versteht, muss ich erst einmal ein paar Dinge erklären. Ich lebe mit meinen Artgenossen in einer sogenannten Beute, dem Bienenstock. Außer mir gibt es jetzt im Sommer ungefähr 40.000 Mitbewohnerinnen.

 

Ja, ihr lest richtig, wir sind fast ein reiner Weiberhaushalt. Auch unser Chef ist eine Sie, die außer Königin von den Menschen auch Weisel genannt wird. Sie ist unsere Mutter, außer Eierlegen kann sie nichts. Ist aber ok, wäre kein Job für mich oder hättet ihr Spaß daran, jeden Tag im Sommer 2000 Stück davon zu legen?  weiterlesen? klick HIER

Unser Hilferuf auf Facebook wurde erhört. Da wir zurzeit nämlich viele Pfötchen mit Durchfall haben, wird das sensitive "Bauch"-Futter" sehr knapp. Jetzt haben wir schon einige Pakete von Euch erhalten. Wir sind so gerührt und unendlich dankbar. Das Spezial-Futter kostet nämlich viel Geld. Falls Ihr auch noch helfen wollt, das hier brauchen wir:

- SENSITIVE-Katzenfutter oder

- GASTRO/CAT INTESTINAL-Futter

Ein richtig toller Artikel über unsere Sabine Kaden und unser Tierheim ist gerade im Lokalportal erschienen. 

 

Klickt HIER, da könnt Ihr ihn lesen!

Artikel in der

Sächsischen Zeitung vom 03.07.2017

 

"Auf Samtpfoten in die Freiheit"

Dank der Hilfe des Tierheims Gröbern

sind 17 vernachlässigte Katzen gerettet worden.

weiterlesen HIER

 

Herzlichen Dank an die SZ für die Veröffentlichung.

Uns geht es schon besser. Einige von uns stehen jetzt schon zur Vermittlung. Allerdings sind die Katzendamen in der Zwischenzeit Katzenmütter geworden und noch sehr mit ihrem Nachwuchs beschäftigt, sodass es mit den Mini-Pfötchen ganz sicher noch einige Wochen dauern wird, wenn sie durchkommen, was wir natürlich alle hoffen. Unter 10 Wochen trennen wir sie nicht voneinander.

Unser Statement zu Fleisch allgemein

Wir wurden wieder angeschrieben, wie wir denn zu unserem Sommerfest als Tierschutzverein Steaks und Bratwürste verkaufen könnten... Hier ist unser Statement dazu.

ACHTUNG - GEFAHR für unser menschliches Gehör und auch

für das unserer Haustiere!

Ultraschall-Abwehr gegen Katzen, Marder und andere Tiere

       Mit Ultraschall-Geräten vertreiben wir gezielt Katzen, Maulwürfe, Wühlmäuse… glauben wir zumindest… Forscher fanden aber nun heraus, wir schädigen dadurch massiv auch unser eigenes Gehör, ohne dass wir es merken. weiterlesen  HIER

Pressemitteilung vom 26.01.2017

Statistiken zu Versuchstieren

 

Erst nach Verweis auf geltendes Recht erhält der Deutsche Tierschutzbund e.V. vom BMEL exklusiv Versuchstierzahlen der Bundesländer. Zum ersten Mal hat das Ministerium für 2015 veröffentlicht, welchen Grad an Schmerzen, Leiden und Schäden die Tiere in den Versuchen ausgesetzt waren. Leider gilt nach deutschem Recht Tierquälerei immer noch als Sachbeschädigung und wird genauso auch bestraft...oder eben auch nicht. Seit vielen Jahren laufen die Tierschutzvereine und der Deutsche Tierschutzbund e.V. Sturm dagegen, leider bisher ohne wirklichen Erfolg - das Thema ist zu unwichtig, wie man meint und eine Gesetzesänderung nicht notwendig.

Wer den ganzen Artikel lesen möchte, hier ist der Link zum Deutschen Tierschutzbund e.V.:  HIER

Wir stehen hier stellvertretend für viele unserer Pfötchen, die leider nicht mehr oder sehr schwer vermittelbar sind. Mit einer Tier-Patenschaft würdest Du uns sooo sehr helfen. Wir wollen nämlich unser Zuhause hier unbedingt behalten. 

Tier-Patenschaften kannste schon ab 5,- EUR/Monat abschließen und sie sind monatlich wieder kündbar. Außerdem bekommste von uns Post!

Bist Du dabei? Klick HIER, da findest uns alle und auch, wie so eine Patenschaft funktioniert.

An alle, die uns durch ihre Spendengelder so lieb helfen bzw. geholfen haben.

 

Bitte setzt Euch mit uns in Verbindung, wenn wir Eure Kontaktdaten noch nicht haben. Wir würden uns so gern direkt bei Euch bedanken. Auch benötigen wir diese für das Ausstellen der Spendenquittung. Ruft uns einfach an oder schickt eine E-Mail - danke! 

 

 

                    zurück zur Starseite       

Letztes Update: 09.11.2018

Wie? Klick auf´s Bild!

Hier kannst Du mit PayPal einen Betrag Deiner Wahl sofort an unser Tierheim spenden...

...oder per Überweisung auf unser Spendenkonto:

Meißner Tierschutzverein e.V./Tierheim Gröbern

 

IBAN: DE71 8505 5000 3010 0238 46

SWIFT-BIC: SOLADES1MEI

Tierheim Gröbern

Radeburger Str. 61

01689 Niederau OT Gröbern

 

Telefon: 03521 71 12 14

Telefax: 03521 40 61 25

 

E-Mail:

info@tierheim-groebern.de

oder

tierheim@meissner-tierschutzverein.de

 

Web:

www.tierheim-groebern.de

oder

www.meissner-tierschutzverein.de

----------------------------

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag

15:00 bis 17:00 Uhr

Sonnabend     

10:00 bis 12:00 Uhr  

 

Montag/Sonntag/Feiertag

geschlossen, andere Besuchszeiten nach Vereinbarung

Wir arbeiten zusammen mit:

www.fressbar-coswig.de

Start Besucherzähler: 22.10.2013

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.tierheim-groebern.de & www.meissner-tierschutzverein.de