verletzte Haustiere

Tiere nach Möglichkeit bergen, dabei Handschuhe oder Tücher benutzen. Bei Verkehrsunfällen sollte man auf jeden Fall versuchen, das Tier an den Straßenrand zu legen und Hilfe zu organisieren. ACHTUNG - verletzte Tiere reagieren oft unberechenbar, es besteht die Gefahr, dass sie kratzen und beißen.

 

Kranke und verletzte Tiere gehören unbedingt in die Hände eines Tierarztes!

Kontakt:

- Tierarztpraxen (Nachtbereitschaft siehe Tagespresse)

- Nachfrage auch beim Tierschutzverein

Letztes Update: 13.07.2017

Wie? Klick auf´s Bild!

Hier kannst Du einen Betrag Deiner Wahl sofort an unser Tierheim spenden...

...oder per Überweisung auf unser Spendenkonto:

Meißner Tierschutzverein e.V./Tierheim Gröbern

 

IBAN: DE71 8505 5000 3010 0238 46

SWIFT-BIC: SOLADES1MEI

Tierheim Gröbern

Radeburger Str. 61

01689 Niederau OT Gröbern

 

Telefon: 03521 71 12 14

Telefax: 03521 40 61 25

 

E-Mail:

info@tierheim-groebern.de

oder

tierheim@meissner-tierschutzverein.de

 

Web:

www.tierheim-groebern.de

oder

www.meissner-tierschutzverein.de

----------------------------

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag

15:00 bis 17:00 Uhr

Sonnabend     

10:00 bis 12:00 Uhr  

 

Montag/Sonntag/Feiertag

geschlossen, andere Besuchszeiten nach Vereinbarung

Wir sind Mitglied im:

Landestierschutz-verband Sachsen

Wir arbeiten zusammen mit:

www.fressbar-coswig.de

Start Besucherzähler: 22.10.2013

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.tierheim-groebern.de & www.meissner-tierschutzverein.de